Wochenrückblick KW18/22

Es ist schon wieder Montag und ich möchte Euch wieder einen kurzen Rückblick auf die vergangene Woche geben.

Apple AirTags erhalten bald ein Update

Rückblick
AirTags

Apple hat In der vergangenen Woche angekündigt ein neues Update für die AirTags zu veröffentlichen. Das Update trägt die Versionsnummer 1.0.301 und wird automatisch auf allen AirTags installiert. Apple möchte damit weiter auf die Kritik der Nutzer eingehen und die Sicherheit weiter steigern, umso die Nutzung von Straftaten zu vermeiden.

Safari Technology Preview veröffentlicht

Safari
Safari

Auch neu in der letzten Woche war, dass Apple eine neue Vorschauversion seines Browsers Safari zum Download angeboten hat. Die neue Version trägt die Bezeichnung 144 (Safari 15.4, Webkit 17614.1.9.7). Die neue Version enthält Fehlerbehebungen und Leistungssteigerungen für den Web Inspector, CSS, Web Animations, JavaScript, WebAuthn, Web API, Accessibility, Media, Security Policy, und Web Extensions und ist für macOS Big Sur und Monterey verfügbar.

1Password in Version 8 erschienen

1Password
1Password

Auch der Hersteller 1Password hat eine neue und komplett überarbeitete Version seines beliebten Passwortmanagers veröffentlicht. Laut Hersteller wurde die neue Version von Grund auf neu programmiert und das Design angepasst und überarbeitet. Hier tauchten leider ein paar Tage später die ersten Beschwerden auf, da 1Password nun ebenfalls nur noch auf eine Speicherung der Daten in der Cloud setzt. Somit ist es aktuell nicht mehr möglich, seine Daten lokal zu speichern.

Developer Beta 4 veröffentlicht

Developer
Developer Beta

Apple hat auch neue Beta Versionen von iOS, iPadOS, macOS, watchOS, tvOS und audioOS für Entwickler veröffentlicht. Mit dabei war auch wieder das Studio Display, was damit seine 2. Beta erhalten hat. Die Käufer des neue veröffentlichtem Displays hofften damit vor allem, dass die Kamera-Qualität sich weiter verbessert. Leider gab es hier auch wieder nur minimale Verbesserungen in der Qualität.

iPad Air 2 und iPad mini 2 sind jetzt offiziell „Vintage“

Auch 2 Apple Produkte sind jetzt offiziell als „Vintage“ bezeichnet worden und somit wird es für die beiden alten iPads aus 2013/2014 keinen technischen Support mehr von Apple geben. Auch wenn dies immer wieder schade ist, wird es nach 8 Jahren schon Zeit sich mal nach einem neuen Gerät umzuschauen. Normalerweise liegt die Zeitspanne bis zu Einstellung des Supports bei 7 Jahren und somit durften die Geräte sogar 1 Jahr länger noch Unterstützung bekommen.

Behind the Mac – Skywalker Sound

Skywalker Sound
Skywalker Sound

Am 4. Mai, dem offiziellen „Star Wars“ Day, hat Apple ein knapp 20 minütiges Video veröffentlicht, das natürlich im Zusammenhang mit dem Jahrestag steht. Hier zeigt Apple, wie die Sound-Kulisse der Filmreihe entstanden sein könnte und dies natürlich mit seinen Produkten. Ein lohnenswertes Video, nicht nur für Star Wars Fans.

Apple, Microsoft & Google vereinfachen Anmeldungen weiter…

FIDO
FIDO

Die FIDO Alliance, der auch Apple, Microsoft und Google angehören, haben ein paar Neuigkeiten verkündet. Die drei Unternehmen haben mitgeteilt, dass sie weiter daran arbeiten, eine passwortlose Anmeldung zu vereinfachen und vereinheitlichen. In Zukunft soll hier eine Anmeldung aha Plattformübergreifend möglich sein, sodass man sich zum Beispiel mit seinem iPhone auch per Face ID an einem Windows-Rechner anmelden kann. Dies wäre eine tolle Sache, denn man nutzt im Alltag nicht nur Geräte einer Plattform und wieder einem viel Zeit ersparen und soll zudem noch sicherer sein als das altbekannte Passwort.

WhatsApp Reaktionen

WhatsApp Reaktionen

WhatsApp hat begonnen eine neue Funktion auszurollen, die allerdings nach und nach bei den Nutzern freigeschaltet wird. Bei der neuen Funktion handelt es sich um die sogenannten Reaktionen. Sprich man kann mit Emojis auf Nachrichten andere reagieren. Die Funktion gleicht dem, was man schon von Instagram kennt, und dürfte in den folgenden Wochen / Monaten bei allen Nutzern ankommen.

Apple Musik-API kommt zurück

Apple Musik

Freunde von Dritthersteller-Apps zum Wiedergeben von Musik aus der Apple Mediathek, können aufatmen. Nachdem es mit iOS 15.4 für Apps nicht mehr möglich war das Wiedergabetempo zu ändern, kommt diese Funktion mit iOS 15.5 wieder zurück. Dies wurde im Apple-Developer-Forum verkündet und ist mit der Developer-Beta 4 sogar schon passiert.

Mac&Hack in neuer Optik

Mac&Hack im neuen Design
Mac&Hack im neuen Design

Seit gestern ist auch unsere neue Webseite online. Hier habe ich am Wochenende versucht Euch eine etwas ansprechendere Seite zu liefern, die natürlich auf der Optik von macOS und iOS beruht. Ich hoffe Euch gefällt das neue Design. Ihr dürft gerne auf den Social-Media-Seiten, einen Kommentar aber auch ein Follow oder Like hinterlassen.

Beliebte Artikel
  • MS Windows x86/64 auf M1 Macs mit UTM
  • Studio Display 6k Dynamic Wallpaper
  • 6 Kostenlose Apps für Euren Mac
  • 1Password in neuer Version erschienen
  • Apple Keynote im September
Kategorien
Archiv