macOS Server wird eingestellt

Gerade hat Apple bekannt gegeben, dass es keine weitere Version von macOS Server geben wird.

In einem aktuellen Support-Dokument hat Apple das Aus für die kostenpflichtige Software am 21. April 2022 bekanntgegeben. Somit ist die Version 5.12.2 die letzte Version von macOS Server.

Kunden die die Software gekauft haben, können weiter die Software downloaden und benutzen, zumindest bis zur macOS Version “Monterey”.

Grund der Einstellung der Software ist, das schon etliche Funktionen der Server-Software in macOS an sich integriert wurde.

Die beliebtesten Funktionen, wie Caching Server, File Sharing Server and Time Machine Server, sind schon in jeder Installation von macOS seit macOS High Sierra enthalten. Hier stelle man den Kunden die Funktionen schon lange kostenlos zu Verfügung.

Apple stellt noch weitere Hilfe und Dokumente für Nutzer bereit, um vom Profil Manager zu anderen Mobile Device Management (MDM) Lösungen zu wechseln.

macOS Server
macOS Server

Quelle: Apple

Beliebte Artikel
  • MS Windows x86/64 auf M1 Macs mit UTM
  • Studio Display 6k Dynamic Wallpaper
  • 6 Kostenlose Apps für Euren Mac
  • 1Password in neuer Version erschienen
  • Apple Keynote im September
Kategorien
Archiv