Apple Musik-API kommt für Dritthersteller mit iOS 15.5 zurück

Apple Musik-API

Mit der Rückkehr der Apple Musik-API in iOS 15.5 wird den Hersteller wieder Zugang zu einigen Funktionen gegeben, die mit iOS 15.4 von Apple entfernt wurden.

Mit iOS 15.4 hatte Apple zuvor die Musik-API entfernt und somit auch die Möglichkeit für Dritthersteller diese nutzten zu können. Das hatte die Auswirkung das einige beliebt Funktionen nicht mehr für Endnutzer verfügbar waren.

Apple Musik-API
Apple Musik

Was macht die Musik-API

Die Musik-API bot Drittherstellern von Audio-Apps die Möglichkeit die Audiowiedergabe auch bei gestreamten Inhalten zu beeinflussen. Sie wurde zum Beispiel gerne dazu benutzt, die Wiedergabegeschwindigkeit zu steuern, um Audio schneller abzuspielen.

Apple Musik bietet die Steuerung der Wiedergabegeschwindigkeit selbst nicht an und Nutzer die das Tempo ändern wollen, müssen hier auf Drittanbieter-Apps zurückgreifen.

Warum Apple die API aus der Musik App entfernt hat, ist nie bekannt geworden, aber Apple hat jetzt durch den Entwickler Joe Kun offiziell auf verkünden lassen, diese wieder in iOS 15.5 verfügbar zu machen.

Wir haben unsere vorherige Entscheidung über das Deaktivieren der Funktion zur Steuerung des Wiedergabetempos von Streaming-Medien überdacht und haben uns dazu entschlossen diese Funktion wieder wie vor iOS 15.4 zur Verfügung zu stellen.

Als solches, ist dieses Problem mit iOS 15.5 Beta 4 behoben.

Ich hoffe es hilft Euch.

Apple hat diese Woche die Entwickler Beta 4 von iOS 15.5 veröffentlicht, worin das Problem also gelöst sein sollte. iOS 15.5 enthält übrigens keine gravierenden Änderungen, sondern beschränkt sich auf kleine Änderungen und Features, sowie Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen.

Wie Du an die Developer-Beta kommen kannst, erfährst Du hier.

Beliebte Artikel
  • MS Windows x86/64 auf M1 Macs mit UTM
  • Studio Display 6k Dynamic Wallpaper
  • 6 Kostenlose Apps für Euren Mac
  • 1Password in neuer Version erschienen
  • Apple Keynote im September
Kategorien
Archiv