Apple, Microsoft & Google vereinfachen Anmeldungen weiter…

FIDO

Apple, Microsoft und Google haben heute angekündigt, Ihre Unterstützung für das passwortlose Anmelden an Webseiten und in Apps zu erweitern.

Die drei Unternehmen nutzen einen Standard zur Anmeldung, der durch die FIDO Alliance und dem W3C festgelegt wurde. Dieser soll zur schnelleren, einfacheren und sicheren Anmeldung noch weiter ausbauen.

Anmeldung
iPhone 13 mit FaceID (Apple)

Die Erweiterung soll laut Ankündigung dazu dienen, Webseiten und Apps mit einem passwortlosem Ende-zu-Ende-Login zu ermöglichen. Hierzu soll dann nicht wie gewohnt ein Passwort verwendet werden, sondern eben Anmeldungen wie FaceID oder Windows Hello, die sowieso jeden Tag mehrfach genutzt werden.

Welche Vorteile bringt es ?

Diese neue Möglichkeit ist als „radikal viel sicherer“, im Vergleich zu momentan benutzten Passwörtern, oder mehrfach Authentifizierung beschrieben worden.

Auch wenn Apple, Microsoft und Google den FIDO Standard schon nutzen, würde die erweiterte Unterstützung, zwei neuen Möglichkeiten zur einfacheren und sicheren Anmeldung ohne Passwort bieten:

  • Nutzer können Ihre FIDO Anmeldedaten auf allen Geräten nutzen, ohne diese Daten neu abzurufen oder zu erstellen
  • Nutzer könnten Ihre FIDO Anmeldung, zum Beispiel vom Smartphone, dazu nutzen, um sich an einer Webseite auf einem sich in der Nähe befindlichen Geräts einzuloggen (unabhängig vom eigenen Betriebssystem oder Plattform)

Somit könnten Nutzer sich zum Beispiel an einem Windows PC mit der FaceID Ihres iPhones anmelden oder natürlich auch umgekehrt.

Wir sind gespannt wie die Unternehmen die neuen Möglichkeiten umsetzen werden und vor allem wie lange dies dauern wird.

Beliebte Artikel
  • Gurman: iOS 16 erhält bessere System-Interaktionen und frischere Apple-Apps
  • Neues MacBook kaufen - Das solltest Du beachten...
  • MS Windows x86/64 auf M1 Macs mit UTM
  • iPad Air 2 und iPad mini 2 sind jetzt offiziell "Vintage"
  • Behind the Mac - Skywalker Sound
Kategorien
Archiv